Donnerstag, 23. Oktober 2014

Gamsgeweih





Früher schrieb man Gämse Gemse,
dann trat ein hoher Rat die Bremse,
verkündete recht laut, wir ham’s,
der Ursprung ist hier wohl die Gams,
die mit dem rundlichen Geweih.
Es wäre eine Schweinerei,
dem Tier im Inlaut e zu lassen,
hier muss und wird ein ä nur passen.
Dass kein Geweih zur Gams gehört,
hat Germanisten nicht gestört.

Kommentare:

  1. Germanisten stören sich nicht an derlei unwichtigen Details. Biologen sind da viel penibler. Da Gams waar's eh wuascht.

    AntwortenLöschen