Samstag, 26. Juli 2014

Chopin hob nicht gerne




Klaviere sind recht schwer – zum Tragen,
doch mit zehn Fingern schon zu spielen.
Dies wissend, blieb Chopin kein Fragen.
Nie hörte man den Meister sagen,
auch schrieb er’s nicht mit Federkielen,
er trüge gerne Bösendorfer,
denn solche Schlepperei „verworf“ er.

Kommentare:

  1. Und womit? - Mit Recht! Ich spiele auch lieber auf dem Klavier, Flügel, der Orgel, als das betreffende Teil zu schleppen. Das ist der Nachteil, wenn man sich ein "schweres Instrument" aussucht. Aber für "Tragefälle" habe ich immer eine Piccoloflöte parat.

    ;-))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Piccoloflöte würde ich mich auch fürs Tragen entscheiden. :D :D LG Ingo

      Löschen
    2. Das (lautlose) Tragen ist auch vom Geräusch her vorzuziehen. ;-)))

      Löschen