Mittwoch, 23. Juli 2014

Die Kapuzinerkresse




Geistlich ist ihr Interesse,
Ordenspflichten sind ihr Sinn,
eine Kapuzinerkresse
kümmert sich ums Innendrin.

Senföl birgt sie gegen Keime,
Glykoside für die Kuren,
Oxalate und geheime
Klostermedizinmixturen.

Schönheit trägt sie außenseitig,
Bilder frommer Läuterungen.
Niemand sieht ihr Wirken streitig,
also wird sie auch besungen.



Kommentare:

  1. Dein Loblied auf die Kapuzinerkresse in Ehren, Ingo, aber was machen die armen Benediktiner?? Die schätze ich seit Kindertagen ihrer schönen und reichbestückten Bibliotheken wegen. Ich werde beantragen, dass eine Hybride von Tropaeolum majus unter dem Namen "Benediktinerkresse" geführt wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach herrjeh, aber was ist mit den Franziskanern, Dominikanern, Prämonstratensern, Salesianern …… ???

      Löschen