Donnerstag, 12. Februar 2015

Kobrasippe




Es lebt in Afrika die Schlange,
die speit - bei Zorn und auch bei Bange.
In Indien lebt Naja naja,
sie ist mir weniger geheier,
für ihre Fehlsicht braucht sie Brillen,
verwechselt mich – um Himmels Willen –
mit Erdhorn, Grasfrosch und Agamen,
mein Ausblick ändert sich im Rahmen,
wird enger, Schritt für Schritt zu Röhre.
So bleibt der Regenwurm, ich schwöre,
die Kobra meines Urvertrauens.

Kommentare:

  1. Aber Du musst zugeben, dass zumindest in Schönheit und Eleganz der Regenwurm nicht ganz mithalten kann. Gib meinen entfernten Kusinen noch eine Chance! Sie sind eben sehr schüchtern und schreckhaft, meinen es aber nicht böse ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Sachen Eleganz der Kobras muss ich dir Recht geben. Der Wurm kann tatsächlich nicht ganz mithalten! :)

      Löschen