Montag, 1. September 2014

Ein Männlein steht im Walde




Im Walde steht ein Mann,
ganz still und stumm.
Er fragt sich dann und wann
- zu Recht – warum.

Einst stand er noch als Männlein
ganz still und stumm,
(wollt einsam, wenn schon denn sein)
im Wald herum.

Erwachsen wird es öd,
so still und stumm
im Tann zu stehen, blöd
und schrecklich dumm.


Kommentare:

  1. Na, ich möchte auch nicht sinnlos im Wald rumlungern, noch dazu in Trappistenmanier. Ich lustwandle lieber kommunizierend über Wiesen ...

    AntwortenLöschen